start news termine archiv poetry Slam links crew gästebuch \/



>>  Poetry Slam! Regeln
>>  Slam Poetry
  >  Champs:
 




 

 

Die Wiesbadener Poetry Slam Champions seit 1999:

Februar 1999: Dagmar Klein (Mainz) März 1999: Heiko Linnemann (Wiesbaden), Dietmar Weigel (Wiesbaden) April 1999: Ralph Bruse (Pirmasens) Mai 1999: Volker Keller (Mainz) Juni 1999: Dichtungsring (Wiesbaden) Juli 1999: Oliver Bopp (Riedstadt) FOLKLORE IM GARTEN 1999: Rouven Büsching (Mainz) September 1999: David Addams (Wiesbaden) Oktober 1999: Jens Jekewitz (Wiesbaden) November 1999: Matthias Bestian (Mainz) GRAND SLAM 1999: Volker Keller (Mainz) Februar 2000: Christoph Geller (Mainz) März 2000: Etta Streicher (Mainz) April 2000: Henry Erdfern (Wiesbaden) Mai 2000: Haiko Meder (Mainz) Juli 2000: Daniel Wild (Bingen) FOLKLORE IM GARTEN 2000: Daniel Wild (Bingen) September 2000: Sascha Simon (Taunusstein) Oktober 2000: Wehwalt Koslovsky (Düsseldorf) November 2000: Don Klos (Aspisheim) GRAND SLAM 2000: Etta Streicher (Mainz) Februar 2001: Etta Streicher (Mainz) März 2001: Ulrich Degwitz (Wiesbaden) April 2001: Alex Dreppec (Darmstadt), Stefan Reis (Wiesbaden) MINIPRESSEN MESSE 2001: Alex Dreppec (Darmstadt) Mai 2001: Martin Ring (Frankfurt) Juni 2001: Flo Feldvoß (Heidenrod) FOLKLORE IM GARTEN 2001: Daniel Wild (Vorjahressieger!) August 2001: Wiesbaden (beim improvisierten Städteslam gegen Aachen) September 2001: Jana Kabobel (Wiesbaden) Oktober 2001: Martin Ring (Frankfurt) November 2001: Lars Willinski (Flacht) GRAND SLAM 2001: Etta Streicher (Vorjahressiegerin!) Februar 2002: Hubertus Hühne (Waldalgesheim) März 2002: Etta Streicher (Mainz) April 2002: Marlene Stamerjohanns (Oldenburg)   Mai 2002: Lothar Kling (Wiesbaden) 22. Juni 2002 in der Villa Clementine: Stefan Reis (Wiesbaden) FOLKLORE IM GARTEN 2002: Etta Streicher September 2002: Felix Römer (Freiburg/Wiesbaden) Oktober 2002: Lino Ziegel (Cleeberg) November 2002: Stefan Schrahe (Bingen) GRAND SLAM 2002: Stefan Schrahe (Bingen) Februar 2003: Florian H.H. Graf von Hinten (Bonn) März 2003: Stefan Schrahe (Bingen) April 2003: Ute Sengebusch Mai 2003: Sascha Simon (Taunusstein) MMPM 2003: Etta Streicher (Mainz) OpenOhr 2003: Lasse Samström (Bonn) Juni 2003: Lino Ziegel (Cleeberg) FOLKLORE 2003: Felix Römer (Berlin) September 2003: Jakob Evers (Frankfurt/Main) Oktober 2003: Lars Ruppel (Gambach) November 2003: Lino Ziegel (Gießen) GRAND SLAM 2003: Florian H.H. Graf von Hinten (Bonn) Februar 2004: Ken Yamamoto März 2004: Lars Ruppel (Gambach) Mai 2004: Elias Bender OpenOhr 2004: Lino Ziegel FOLKLORE 2004: Jens Jekewitz (Wbn) Sept. 2004: Robert Gaude Okt. 2004: Michael Mitra-Ziesner (Wbn) GRAND SLAM 2004: Ken Yamamoto Februar 2005: Tobias Heyel (Stuttgart) März 2005: Bitte melden, Wie heißt Du?? (Rheingau) April 2005: Mirco Buchwitz (Hannover) MMPM 2005: Wehwalt Koslovsky OpenOhr 2005: Etta Streicher Mai 2005: Thomas Zimmer (Wbn) FOLKLORE 2005: Tobias Heyel (Stuttgart) Sept. 2005: Volker Strübing (Berlin) Okt. 2005: Wigand Lange (Fischbachtal) Nov. 2005: Marcus Eberhard (Kiedrich) GRAND SLAM 2005: Falk Fatal April 2006: Tobias Heyel (Stuttgart) FOLKLORE 2006: Tobias Kunze (Hannover) Sept. 2006: Frank Kloetgen (Berlin) Okt. 2006: Stefan Reis (Wiesbaden) Nov. 2006: Jens Jekewitz (Wiesbaden) GRAND SLAM 2006: Frank Kloetgen (Berlin) FrühjahrsSlam 2007: Necip Tokoglu (Aachen) Mai 2007: Zwei Erste: Daniel Wagner (Heidelberg) und Nadja Schlüter (Bonn)Folklore 2007: Daniel Wagner (Heidelberg) Oktober 2007: Florian H.H. Graf von Hinten (Bonn) GRAND SLAM 2007: Nadja Schlüter (Bonn) März 2008: Annika Sehn (Bingen/Berlin) Mai 2008: Nadja Schlüter (Bonn) Slam in Hochheim Mai 2008: Almuth Nitsch von Kerry (Wetzlar) Folklore 008: Die Eineda... (Bingen/Berlin) Oktober 2008: Almuth Nitsch von Kerry (Wetzlar) Grand Slam 2008: Daniel Wagner (Heidelberg) März 2009: Daniel Keiser (bei Ffm) April 2009: Marvin Ruppert (Marburg) Mai 2009: Tilman Döring (Darmstadt) Folklore 2009: Daniel Keiser (bei Ffm) Oktober 2009: Karsten Lampe (Wiesbaden) Grand Slam 2009: Felix Römer (Marburg) März 2010: Christian Bruns (Oldenburg) April 2010: Tilman Döring (Darmstadt) Mai 2010: Christian Offe (Giessen) Kunstsommer 2010: Marlene Stamerjohanns (Wilhelmshaven) Folklore 010: Stefan Schrahe (Mainz) September 2010: Katja Hofmann (Halle a. d. Saale) Grand Slam 2010: Marlene Stamerjohanns (Wilhelmshaven) Februar 2011: Gabriele Busse (Tübingen) März 2011: Florian Cieslik (Köln) April 2011: Hanz (Stuttgart) Mai 2011: Felix Bartsch (Neuäusel) Folklore 011: Sophie Passmann September 2011: Andreas Arnold Oktober 2011: Indiana Jonas November 2011: Melissa Starodub (Mainz) Grand Slam 2011: Hanz (Stuttgart) Februar 2012: Tobias Gralke (Freiburg/Wdn) März 2012: Doppelsieg: Tilman Döring (Darmstadt) u. Philipp Herold (Koblenz) April 2012: Alica aus dem Wunderland (Wunderland) Mai 2012: Frau von und zu Angesicht (Berlin) Folklore 012: Tilman Döring (Darmstadt) Oktober 2012: Aaron Schmitt (Karlsruhe) November 2012: Kathrin Baka-Dono (Mainz) Grand Slam 2012: Philipp Herold (Koblenz) Februar 2013: Jule Weber (Heppenheim) 8. März 2013: Berenike Bär (Mainz-Kastel) März 2013: Doppelsieg: Tom Schildhauer (Halle) und Jan Philipp Zymny (Dortmund) April 2013: AIDA (Erfurt) Folklore 013: Stefan Dörsing (Erfurt) September 2013: Doppelsieg: Jens Wienand und Jey-Jey Glünderling Oktober 2013: Benedict Hegemann (Marburg) November 2013: Gedeon Hesch (Kaiserslautern) Grand Slam 013: Henrik Szanto (Wien) Geburtstagsslam Feb 2014: Karsten Hohage (Heidelberg) 8. März 2014: Julia Khorrami (Wiesbaden) März 2014: Sim Panse (Köln) Mai 2014: Dominique Macri (Marburg) Folklore 2014: Jule Weber (Heidelberg) September 2014: Jey-Jey Glünderling (Ffm) Oktober 2014: Felix Lobrecht (Marburg) November 2014: Adina (Wien) Grand Slam 2014: Jule Weber (Darmstadt) Geburtstagsslam Feb 2015: Wehwalt Koslovsky (Berlin) März 2015: Gax Axel Gundlach(Ffm) April 2015: Jannis Kaiser(Mainz) Mai 2015: Jey-Jey Glünderling (Ffm) Folklore 015: Felix Bartsch(Bonn) September 2015: Florian Cieslik(Düsseldorf) Geburtstagsslam Feb 2016: Kaleb Erdmann (Ffm) März 2016: Theresa Sperling (Nordhorn) April 2016: Tobias Kunze (Hannover) Mai 2016: Gax (Frankfurt) September 2016: Jan Cönig (für Wiesbaden)
 
  /\
w w w . w t w w a . d e       mailto: [where the wild words are]